Unsere Moppeds

Print Friendly

Unsere Moppeds

   

 

Norbert’s Motorräder

Am 19.03.1992 bekam Norbert seine erste Maschine: eine Yamaha XJ 600.

2 Jahre später (am 03.03.1994) kaufte er sich eine Honda VFR 750.

 

Vom 11.02.1998 an war Norbert über 10 Jahre lang glücklicher Besitzer einer CBR 900 Fireblade (Bj. 1998).

   

Seit dem 06.04.2008 fährt er nun eine rabenschwarze CBF 1000.

  

Am 04.01.2010 holte Norbert bei Schnee und Eis seine neue, langersehnte "Zweitmaschine" – eine Yamaha XT 660 R – aus Wilhelmshaven ab (Bj: 2006 – km-Stand: 6878).

 

Susy’s Motorräder

Vor Urzeiten konnte ich mal für gaaanz kurze Zeit eine quietsch-rot-orange MZ (ETZ 125, Bj. anno-pief) "mein Eigen" nennen. (Hey, wenn Ihr schon lacht, dann geht dazu bitte in den Keller!!!) 🙂
Wenn man seine Karre aber irgendwann mehr schiebt als liebt, wird es einfach Zeit, ihr die Freundschaft zu kündigen und diese schleunigst zu "veräußern"…

Nachdem mich Norbert erneut mit dem "Möppi-Virus" infiziert hatte, ersteigerte ich am 09.10.2004 meine CB 500 (PC 26, Bj. 1995, EZ: 1996)

(Ja, grinst Ihr nur mit Euren mindestens 150PS-Joghurt-Bechern: wenn ich erstmal wieder in Übung bin, werd ich Euch schon noch davon fahren, zumindest in den Kurven!) *fg*

   

Und das sollte eigentlich die Nächste sein:

Statt der eigentlich vorgesehenen Fazer zierte ab dem 27.10.2007 eine Suzuki GSF 650 S – ’ne Bandit (Neo) halt *g* – meinen Motorrad-Unterstand (Anfangs-km-Stand: 7.122 km).

   

Am 16.04.2009 musste die Bandit dann doch (mit km-Stand 14.790) schweren Herzens weichen – hatte ich doch die Chance, eine gebrauchte einjährige "Streety" (24.04.2009 mit km-Stand 5.993) zu ergattern, auf die ich bereits im Vorjahr (leider chancenlos) extrem scharf war und für zwei Möppis habe ich (leider!) einfach keinen Platz *seufz*:

  

Punkt-Punkt-Punkt…

Tja…

Schön war’s mit der Streety!
Ihre Besitzerin zeigte ihr u.a. gleich zweifach die wunderschönen Kurven Südtirols und der Dolomiten und trauert ihr bereits jetzt extrem nach!

Anfang 2013 wurde es jedoch Zeit für einen Wechsel, denn – sowohl Fahrerin als auch Mitfahrern – lechzte es nach mehr Kubik!

Am Samstag, den 16. März 2013 wurde „litte-Streety“ in – hoffentlich – gute Hände verkauft und am Montag, den 18. März 2013 in ihr neues Domizil im Ruhrpott überführt.

Nach langem Suchen und Verhandeln wurde die neue Suzi (GSR 750) bei einem Händler im Ruhrpott bestellt.

Geplanter Abholzeitpunkt: Donnerstag, der 28. März 2013.

(Dieses Datum war der Neubesitzerin insofern wichtig, um die ultimative „Tradition“ fortsetzen zu können, dem holländischen „Winterswijk“ an Karfreitag einen Besuch abstatten zu können.)

Susy an „Logbuch“:
Heute schreibt man Samstag, den 23. März 2013.
Noch zeigt sich der „Mopped-Wetterfrosch“ absolut uneinsichtig:
So lässt er das Thermometer nicht nur maximal auf 4 positive Grad klettern, sondern wirft zudem laufend mit überflüssigen Schneeflocken um sich.

Sollte die neue Suzi – mangels Wetter – tatsächlich erst im April 2013 zugelassen werden können? Oder wird ihre neue Besitzerin tatsächlich der Versuchung erliegen, ihre Erstzulassung unvernünftigerweise auf März vorzuverlegen?

In wenigen Tagen wissen wir mehr… 🙂